Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung.

Spatenstich für die Proleber Brücke in Leoben

 

Im September fand der Spatenstich für die sogenannte „Proleber Brücke“ in Leoben statt. Die Fußgänger- und Radfahrbrücke verbindet die beiden Stadtteile Prolebersiedlung mit Lerchenfeld und sorgt damit für mehr Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner.


 

Die Proleber Brücke wird die WAG-Häuser in der Hippmanngasse, Proleber Straße und Prolebersiedlung an Leoben-Lerchenfeld und die dort neu geplante S-Bahnhaltestelle anbinden. Damit wird für viele BewohnerInnen der tägliche Weg zum Einkauf oder in die Arbeit um ein Vielfaches verkürzt. Der Baustart erfolgte im Herbst 2018, im Sommer 2019 soll die Brücke fertig gestellt sein.

 

Die neue Geh- und Radwegbrücke aus Stahl wird zwei getrennte Spuren für Radfahrer und Fußgänger haben. Die Brückenkonstruktion besteht aus 90 Tonnen Stahl. Für die Betonarbeiten werden 1.100 Kubikmeter Beton verarbeitet. Mit der Brücke wird Leoben zu einer lebenswerteren Stadt.